Performing Encounters @ Buddenbrookhaus Lübeck
April 16, 2016

Die Tagung Das Immaterielle ausstellen widmet sich der Frage, inwiefern materielle Dinge als Überbleibsel, Reste oder Relikte Erinnerungsstücke und Zeugen für eine kulturhistorische Entwicklung sind oder vielmehr ein ästhetisches Erlebnis ermöglichen. Diskutiert werden Differenzen zwischen kulturtheoretischen Ansätzen, wissenschaftlichen Ansprüchen und praktizierter Kulturvermittlung, die sich etwa im Umgang mit Konzepten wie der Aura, der Authentizität und der Originalität herauskristallisieren.

Mein Beitrag “Digitale Strategien von Museen” beleuchtete die Möglichkeiten digitaler Kunstvermittlung und einige Strategien, Konzepte und Vorgehensweisen.